Die Kleine Jorker Bühne präsentiert

Lantana –
Manchmal ist Liebe nicht genug

von Andrew Bovell

Lantana camera – "meterhohe, undurchdringliche Wildpflanze, die sich durch ihre intensiven, die Farbe wechselnden Blüten und ihre giftigen Früchte auszeichnet".

Wie in einem vielschichtigen Traum kreuzen sich die Lebenslinien von neun Charakteren, mal lose und mal intensiv. Wie in einem Psychothriller löst sich das Rätsel um einen verlorenen Frauenschuh, der das Schlimmste erahnen ließ. Wie im Leben suchen die Betroffenen einen Ausweg aus ihrer Selbstentfremdung und ernüchterten Liebe. Wie auf einer orientierungslosen Reise treffen sie sich in heruntergekommenen Hotels, um eine Gelegenheit abzugreifen, Anerkennung und Bestätigung zu bekommen.

Ein leerer Raum, wenig Requisiten, parallel ablaufende Handlungen, schaupielerische Intensivität, vier Darsteller. Lantana wurde 2001 im Rahmen einer australisch-deutschen Koproduktion als Film adaptiert und ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden.

Es spielen Erik Ahrens, Katrin Hauschildt, Christina Siepert und Lennart Swoboda. Regie führt Lars Schüler.


Aufführungstermine und -orte:

Die Aufführungen von "Lantana" finden statt in der

Festhalle Jork
Schützenhofstraße 15
21635 Jork

Die Aufführungen von "Lantana" finden statt jeweils am

Donnerstag, den 8. März 2018 um 19:30 Uhr
Freitag, den 9. März 2018 um 19:30 Uhr
Samstag, den 10. März 2018 um 19:30 Uhr
Sonntag, den 11. März 2018 um 15:30 Uhr


Karten erhalten Sie ab dem 15. Januar 2018
für € 10,00 (€ 8,- ermäßigt) über unseren Ticketshop.