Momo, ein kleines struppiges Mädchen, lebt am Rande einer Großstadt in den Ruinen eines Amphitheaters.

Sie besitzt nichts als das, was sie findet oder was man ihr schenkt, und eine außergewöhnliche Gabe: Sie hört Menschen zu und schenkt ihnen Zeit.

Doch eines Tages rückt das gespenstische Heer der grauen Herren in die Stadt ein.
Sie haben es auf die kostbare Lebenszeit der Menschen abgesehen und Momo ist die Einzige, die der dunklen Macht der Zeitdiebe noch Einhalt gebieten kann.

Ein Stück voller Poesie und Herzenswärme über den Zauber der Zeit.

 

Eintritt 7,50€

 

Aufführungstermine in der Festhalle Jork:

Schulen: Freitag, den 10. Dezember 2021 um 18:00 Uhr

Ausverkauft: Samstag, den 11. Dezember 2021 um 16:00 Uhr

Ausverkauft: Sonntag, den 12. Dezember 2021 um 16:00 Uhr

Freier Verkauf: Montag, den 13. Dezember 2021 um 18:00 Uhr

Schulen: Dienstag, den 14. Dezember 2021 um 18:00 Uhr

Schulen: Mittwoch, den 15. Dezember 2021 um 18:00 Uhr

Schulen: Donnerstag, den 16. Dezember 2021 um 18:00 Uhr

Schulen: Freitag, den 17. Dezember 2021 um 18:00 Uhr

 

Kartenvorverkauf ab 15. November

 

WICHTIGE Informationen zu Kartenreservierung und Veranstaltung

KARTEN KÖNNEN AUSSCHLIESSLICH ÜBER DIE MAIL-ADRESSE
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
BESTELLT WERDEN!
 
Vorverkaufsbeginn ist der 15. November 2021. 
 
  • Für folgende Vorstellungen können Eintrittskarten im freien Verkauf erworben werden: Samstag 11. Dezember, Sonntag 12. Dezember und Montag 13. Dezember 2021. Alle anderen Vorstellungen sind für den Besuch von Schulen reserviert. Karten nur nach freier Verfügbarkeit.
  • Mit dem Erwerb von Eintrittskarten erkennen Sie unsere Allgemeinen Aufführungsbedingungen (AAB) an.
  • Die Sitzplätze können nicht frei gewählt werden, sondern werden durch die Kleine Jorker Bühne (KJB) vergeben. Sie erhalten Ihr Ticket mit Angabe der Sitzplätze nach Eingang Ihrer Zahlung. Zwischen unterschiedlichen Buchungen wird jeweils ein Platz freigehalten. Die Sitzplatzvergabe ist bindend.
  • Bei allen Vorstellungen herrscht „3G“. Das heißt, dass alle Zuschauer nachweisen müssen, dass sie entweder gegen Covid-19 geimpft, hiervon genesen sind oder ein negatives offizielles Testergebnis vorweisen können, das nicht älter als 24 Stunden (Schnelltest) bzw. 48 Stunden (PCR-Test) ist. Dies gilt so lange es von gesetzgebender Seite keine strengeren Regelungen wie z.B. „2G“ gibt. In diesem Fall werden die strengeren Regeln von uns übernommen und die Zuschauer müssen die Nachweise hierfür entsprechend erbringen. Schülerinnen und Schüler sind von der Testpflicht ausgenommen.
  • Bei allen Vorstellungen herrscht Maskenpflicht, auch auf den Sitzplätzen.
  • Die Abstandsregeln sind einzuhalten.
 
Wir freuen uns auf Sie!